Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Air Arabia muss Stellen abbauen

Die Billigairline aus den Vereinigten Arabischen Emiraten hat aufgrund der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie weitere Stellenkürzungen vorgenommen. Dies betätigte Air Arabia lokalen Medien. Die in Sharjah ansässige Fluggesellschaft, die rund 2000 Beschäftigte zählt, gab die Zahl der betroffenen Mitarbeiter nicht an. Der jüngste Stellenabbau sei der «letzte Ausweg», nachdem man in den vergangenen Monaten eine Reihe von Maßnahmen zur Sicherung von Arbeitsplätzen ergriffen habe, so ein Sprecher.