Letzte Aktualisierung: um 21:37 Uhr

Aeroitalia stellt Flüge ab Ancona ein

Italien nennt es territoriale Kontinuität. Das Land und seine Regionen subventioniert diverse inländische Strecken, um die Regionen besser anzubinden. Dazu gehören auch drei Strecken ab Ancona – nach Mailand-Linate, Neaple und Rom-Fiumicino. Doch nach einem Streit mit dem Aeroporto Internazionale di Ancona stellt Aeroitalia diese Flüge am 15. März ein. Jetzt sucht die Regierung einen Anbieter, der die Strecke ab dann während 45 Tagen bedient, während ein langfristiger Anbieter gesucht wird.