Letzte Aktualisierung: um 3:19 Uhr
Partner von  

Emirates

A380 macht Wien-Pause

Von 1. bis 23. Oktober 2019 kommt die Boeing 777 auf dem Mittagskurs zum Einsatz.

Simeon Lüthi/aeroTELEGRAPH

Macht Pause: Emirates fliegt im Oktober statt A380 mit Boeing 777-300 ER nach Wien

Seit drei Jahren fliegt Emirates mit dem Airbus A380 nach Wien – seit 1. Oktober wird es allerdings für etwas mehr als drei Wochen eine Pause für das Flaggschiff der Golf-Airline geben. „Aus operativen Gründen werden die Emirates-Flüge EK127 und EK128 zwischen Wien und Dubai vom 1. Oktober bis 23. Oktober 2019 vorübergehend mit Flugzeugen des Musters Boeing 777-300 ER betrieben. Dies ist Teil unseres normalen Flottenmanagements, um die betrieblichen Anforderungen unseres globalen Netzwerks optimal zu erfüllen. Unser Service mit zwei Flügen pro Tag zwischen Wien und Dubai bleibt in dieser Zeit unverändert bestehen“, erklärte ein Emirates-Sprecher gegenüber aeroTELEGRAPH. Aus dem gleichen Grund werde die Boeing 777 auch vom 4. bis 30. November 2019 zum Einsatz kommen.

Emirates fliegt zweimal täglich zwischen Wien und Dubai. Der Abendkurs EK125/EK126 wird regulär mit der Boeing 777-300 ER bedient.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.