Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

ZIM Flugsitz expandiert kräftig

Rund 120 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter internationaler Airlines nahmen an der feierlichen Eröffnung des zweiten Werks der ZIM Flugsitz in Schwerin teil.  Geschäftsführer Angelika und Peter Zimmermann begrüßten ihre Gäste im neuen Verwaltungsgebäude und dankten allen Baubeteiligten für ihr Engagement. Besonderen Dank richteten sie an die Stadtverwaltung Schwerin und die Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in Mecklenburg-Vorpommern für die Unterstützung bei der Ansiedelung. Da am Unternehmenshauptsitz in Markdorf bei Friedrichshafen keine großflächigen Erweiterungen mehr möglich waren, wurde mit Schwerin ein zweiter Standort gewählt, der mehr Nähe zum Kunden Airbus und zum Hamburger Hafen bietet. 8,5 Millionen Euro hat das Unternehmen investiert, um nun auf 7.500 Quadratmetern Fläche zu produzieren. Die Mitarbeiterzahl wird sich dadurch von bislang 160 auf insgesamt 240 erhöhen.