Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr
Partner von  

Wizz Air setzt auf Triebwerke von Pratt and Whitney

Wizz Air setzt beim Antrieb von 166 Flugzeugen der Airbus A320-Neo-Familie auf Triebwerke von Prattand Whitney. Der Auftrag umfasst 90 Jets aus der 2016er-Order von Wizz Air, 56 Flugzeuge der Airbus A320-Neo-Familie und 20 Flugzeuge Airbus A321 XLR. Damit erhöht sich der Gesamtauftrag von Wizz Air auf 276 Flugzeuge der A320-Neo-Familie mit Pratt & Whitney PW1100 G. Der Hersteller übernimmt auch die Triebwerkswartung im Rahmen eines langfristigen Vertrages.