Letzte Aktualisierung: um 9:02 Uhr

Wizz Air erhöht Ausbildungskapazität mit drittem Airbus-A320-Neo-Simulator

Die Billigairline hat am 6. Januar 2022 einen dritten Flugsimulator in ihrem hochmodernen Trainingszentrum in Budapest in Betrieb genommen. Nach einer Investition von 7,7 Millionen Euro wird der neue, von CAE gebaute 7000XR Full-Flight-Simulator, der einen Airbus A320 Neo simuliert, zusammen mit zwei weiteren FFS und einem festen Simulatoren im Schulungszentrum die Ausbildungskapazität um 33 Prozent erhöhen. Mehr als 1.700 Pilotinnen und Piloten werden jedes Jahr in dem neuen Simulator ausgebildet, der ausschließlich von aktuellen und zukünftigen Wizz-Air-Mitarbeitenden genutzt wird.