Letzte Aktualisierung: um 1:53 Uhr

Westjet und Air France teilen Codes auf noch mehr Strecken

Ab dem 25. September haben Gäste der kanadischen Fluggesellschaft durch eine Erweiterung des Codeshare-Abkommens mit der französischen Nationalairline vom Flughafen Paris-Charles de Gaulle aus Zugang zu 31 zusätzlichen Städten in elf europäischen Ländern. Bisher umfasste die Codeshare-Vereinbarung 22 Ziele über den Flughafen Charles De Gaulle hinaus, die alle beibehalten werden. Die Zahl der Weiterflugziele im Rahmen der Kooperation von Westjet und Air France in Europa steigt dank der Erweiterung auf 53.

Aufgrund der außergewöhnlichen Nachfrage hat Westjet den Flugbetrieb zwischen Calgary und Paris auf das ganze Jahr ausgedehnt. Die ehemals saisonale Strecke wird während der Hauptreisezeiten weiterhin an bis zu sieben Tagen pro Woche mit Boeing 787 Dreamliner angeflogen.