Letzte Aktualisierung: um 0:45 Uhr

Westjet schließt ihre Ultrabilligtochter Swoop

Der Tarifvertrag zwischen der kanadischen Fluggesellschaft und der Gewerkschaft Alpa Air Line Pilots Association wurde ratifiziert. «Diese Vereinbarung stärkt unsere Fähigkeit, Sicherheit und Karrieremöglichkeiten in unserer gesamten Organisation für die kommenden Jahre zu bieten und gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern», so Alexis von Hoensbroech, Chef der Westjet Group. Die Vereinbarung gilt ab dem 1. Januar 2023 und wird bis zum 31. Dezember 2026 in Kraft sein.

Wie im Tarifvertrag ausgehandelt, wird die Westjet Group nun mit der Integration ihrer Ultrabilligairline Swoop beginnen. Im Rahmen eines beschleunigten Prozesses rechnet sie mit einer vollständigen Integration in den Linienbetrieb bis Ende Oktober. Um Auswirkungen auf die Reisenden zu vermeiden, wird die Ultralowcost-Airline ihr bestehendes Streckennetz bis zum Ende des Flugplans am 28. Oktober betreiben. Die Mitarbeitenden von Swoop werden zu Westjet wechseln.