Letzte Aktualisierung: um 19:22 Uhr
Partner von  

Welche Ziele Air France bis Ende Juni wieder anfliegt

Seit Ende März führt Air France zwischen 3 und 5% Prozent ihres üblichen Flugplans durch, wobei der Schwerpunkt auf der Aufrechterhaltung eines Dienstes in die französischen Regionen und auf Verbindungen zu wichtigen Zielen in Europa und weltweit liegt, und zwar sowohl im Personen- als auch im Güterverkehr. In dieser Eigenschaft bedient Air France derzeit 43 Destinationen.

Bis Ende Juni und vorbehaltlich der Aufhebung der Reisebeschränkungen plant Air France die schrittweise Wiederaufnahme ihrer Flüge, wobei die Zahl der Frequenzen und Ziele, insbesondere nach/aus dem französischen Mutterland, in die französischen Überseedepartements und nach Europa, schrittweise erhöht werden soll. Dieser Flugplan entspricht 15 Prozent der zu dieser Jahreszeit üblichen und wird von 75 Flugzeugen durchgeführt.

Folgende Ziele werden Ende Juni wieder bedient:

Frankreich: Ajaccio, Bastia, Biarritz, Bordeaux, Brest, Calvi, Clermont-Ferrand, Figari, Marseille, Montpellier, Nizza, Pau, Perpignan, Toulon, Toulouse

Französische Überseedepartements und Karibik: Cayenne, Fort-de-France, Pointe-à-Pitre, Saint-Denis de La Réunion, Saint-Martin (nur Fracht)

Europa: Amsterdam, Athen, Barcelona, Bari, Bergen, Berlin, Birmingham, Bologna, Bukarest, Budapest, Kopenhagen, Dublin, Düsseldorf, Edinburgh, Florenz, Frankfurt, Genf, Hamburg, Hannover, Heraklion, Ibiza, Lissabon, Ljubljana, London, Madrid, Manchester, Mailand, München, Neapel, Newcastle, Oslo, Palma de Mallorca, Porto, Prag, Rom, Stockholm, Warschau, Venedig, Wien, Eriwan, Zürich

Naher Osten: Bangalore, Beirut, Bombay, Delhi, Dubai, Kairo

Afrika: Abidjan (nur Fracht), Bamako (nur Fracht), Cotonou, Douala, Yaoundé

Nordamerika: Atlanta, Boston (nur Fracht), Chicago, New York, Los Angeles, Mexiko-Stadt, Montreal

Südamerika: Panama-Stadt (nur Fracht), Rio de Janeiro, São Paulo

Asien: Bangkok (nur Fracht), Ho-Chi-Minh-Stadt (nur Fracht), Hongkong, Osaka, Seoul, Shanghai (nur Fracht), Singapur, Tokio