Letzte Aktualisierung: um 7:07 Uhr
Partner von  

Gespräche über Entlassungen bei Finnair

Die Fluggesellschaft beginnt Gespräche mit ihren Mitarbeitern über mögliche Entlassungen. Zwischen April und Juni Ab Juli fliegt sie nur noch 5 Prozent des normalen Angebots und hat daher bereits vorübergehend Personal in Kurzarbeit geschickt. Finnair wird ab Juli nach und nach Frequenzen und Strecken wieder aufnehmen. Im Juli will das Unternehmen etwa 30 Prozent des normalen Flugaufkommens durchführen. Finnair wird ihren Flugplan monatlich überprüfen und ihn aktualisieren, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben sind und die Nachfrage sich zu erholen beginnt. Finnair schätzt, dass man Ende dieses Jahres etwa 70 Prozent der normalen Kapazität fliegen wird. Da Finnair aufgrund der Coronavirus-Situation nicht in der Lage ist, ein vollständiges Verkehrsprogramm durchzuführen, braucht es weniger Personal. Aus diesem Grund wird Finnair nun Gespräche mit seinem Personal über Entlassungen aufnehmen.