Letzte Aktualisierung: um 7:39 Uhr

Vietnam Airlines gründet eigene Frachtairline

Die nationale Fluggesellschaft des südostasiatischen Landes plant, eine Frachtfluggesellschaft zu gründen. Sie hat bereits sieben Passagierflugzeuge in temporäre Frachte umgewandelt – fünf Airbus A350 und zwei A321. Dies sagte Dang Ngoc Hoa, Chef von Vietnam Airlines diese Woche bei der Hauptversammlung. Schon seit Jahren habe man die Gründung einer Frachtfluggesellschaft in Erwägung gezogen, aber der Zeitpunkt wurde als nicht opportun erachtet. Für dieses Jahr erwartet die Airline einen Verlust in Höhe von 14,526 Billionen Dong, ein Anstieg von fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr.


>