Letzte Aktualisierung: um 6:59 Uhr

Vietnam Airlines fordert Geldspritze vom Staat

Die Nationalairline des südostasiatischen Landes hat die Regierung gebeten, ihr zwölf Billionen Dong (umgerechnet rund 453 Millionen Euro) zukommen zu lassen – entweder über eine Kapitalerhöhung oder als Darlehen. Dies berichtet die Zeitung Vn Express. Die Fluggesellschaft ist zu 86 Prozent in Staatsbesitz und leidet heftig unter der Corona-Krise.