Letzte Aktualisierung: um 15:57 Uhr

Verkauf des Flughafens Hahn noch nicht in trockenen Tüchern

Zum aktuellen Stand des Verkaufs des insolventen Flughafens im Hunsrück erklärt Insolvenzverwalter Jan Markus Plathner: «Der Vollzug des Kaufvertrags verzögert sich leider nochmals. Ich stehe weiterhin mit der Käuferin in Kontakt, um den Vollzug zu realisieren.» Im Juni wurde bekannt gegeben, dass die Swift Conjoy aus Frankfurt den Airport übernehmen will. Sie will «den Passagier- und Frachtflugbetrieb am Hahn fortführen und umfangreich ausbauen».

Gleichzeitig prüfe man weitere Maßnahmen, um schnell Klarheit für den Flughafen Frankfurt-Hahn zu schaffen, so Plathner. Der Betrieb werde in vollem Umfang weitergeführt.