Letzte Aktualisierung: um 0:20 Uhr

Vereinigung Cockpit gibt sich neue Strukturen

Die heutige Mitgliederversammlung der Gewerkschaft der Pilotinnen und Piloten in Deutschland hat den Weg für weitreichende Umstrukturierungen frei gemacht. Sie stimmten einer Satzungsänderung zu, die es ermöglicht, einheitliche Tarifkommissionen zu bilden. Diese besitzen damit künftig die tarifpolitische Zuständigkeit für alle gegenwärtigen und künftigen Flugbetriebe innerhalb eines Airline-Konzerns, so die Vereinigung Cockpit.

«Diese Änderung ist ein wichtiger Schritt, um unsere Verhandlungsposition zu verstärken», so Stefan Herth, Präsident der Vereinigung Cockpit. «Wir können in Tarifverhandlungen mit einer Stimme auftreten, weil alle Verhandlungen für sämtliche AOCs innerhalb einer Airline-Gruppe immer von denselben Personen geführt werden. Davon werden alle Beteiligten profitieren. Der durch die Gründung immer neuer Flugbetriebe geschaffene interne Tarifkonkurrenz innerhalb eines Konzerns wird die Vereinigung Cockpit nun wirksam entgegentreten.»