Letzte Aktualisierung: um 20:33 Uhr

Verdi schickt vier Vertreter in Aufsichtsrat von Lufthansa

Bei der Lufthansa-Aufsichtsratswahl wurde die Gewerkschaft Verdi als stärkste Fraktion gewählt und wird mit insgesamt vier Vertretern in den Aufsichtsrat einziehen.

Nachdem die Beschäftigten in den einzelnen Betrieben der Deutschen Lufthansa AG in den vergangenen Wochen ihre Delegierten wählten, fand am vergangenen Wochenende die Delegiertenversammlung aller Delegierten statt und wählte die Arbeitnehmervertreter des künftigen Aufsichtsrates des deutschen Airline-Konzerns.

Konkret erzielte Verdi in der Wahl der Gewerkschaftsvertreter 404 von insgesamt 691 Stimmen und erreichte damit zwei von drei Plätzen. Auch bei der Wahl der betrieblichen Arbeitnehmervertreter wurde Verdi stärkste Kraft.

In den Aufsichtsrat gewählt wurden die Verdi-Vertreter Christine Behle, Marvin Reschinsky, Christian Hirsch (Konzernbetriebsratsvorsitzender) und Klaus Winkler (Lufthansa Technik Hamburg).