Letzte Aktualisierung: um 11:23 Uhr

Vairtual nennt erstmals mögliche Start-Flughäfen

Die neue deutsche virtuelle Fluggesellschaft will 2022 starten. Bei Vairtual sollen potenzielle Passagierinnen und Passagiere auf einer Plattform ihre Wunschrouten und Wunschdaten angeben. Basierend auf diesen Anfragen will das Unternehmen «innerhalb weniger Tage das Flugzeug inklusive Crew» organisieren und den Interessierten ein konkretes Angebot machen. Gegenüber der Zeitung Schwarzwälder Bote nannte Gründer Lukas Hofmeister nun erstmals Abflughäfen, die ihn interessieren. Vairtual könnte demnach ab Frankfurt, Stuttgart, Köln-Bonn aber auch Basel starten.