Letzte Aktualisierung: um 3:48 Uhr

United nimmt Flüge nach Tel Aviv wieder auf – zuerst via München

Als erste der drei großen Fluggesellschaften plant das Star-Alliance-Mitglied die Wiederaufnahme eines täglichen Fluges von New York-Newark nach Tel Aviv. Dies sei der erste Schritt zur Wiederherstellung des wichtigen Passagier- und Frachtdienstes, der im Oktober eingestellt worden sei, erklärt United Airlines. Die ersten Flüge nach Israel am 2. und 4. März würden in München zwischenlanden, um sicherzustellen, dass alle Dienstleister in der Lage seien, einen Nonstop-Flug von und nach New York anzubieten. Für den 3. und 5. März gebe es dann keine Flüge. «Unser Ziel ist es, ab dem 6. März wieder tägliche Nonstopflüge nach Tel Aviv anzubieten», so United.

Man habe diese Entscheidung nach einer detaillierten Sicherheitsanalyse getroffen und dabei eng mit Sicherheitsexperten und Regierungsvertretern in den Vereinigten Staaten und Israel zusammengearbeitet. Man habe auch eng mit der Air Line Pilots Association und der Association of Flight Attendants zusammengearbeitet, um die Protokolle zu entwickeln, die die Sicherheit und den Informationsstand der Fluggäste gewährleisten, so United.