Letzte Aktualisierung: um 19:32 Uhr

United baut Angebot ab Frankfurt, München und Zürich wieder aus

Mit der allmählichen Wiederbelebung des Luftverkehrs baut die amerikanische Fluggesellschaft ihr Transatlantikangebot wieder aus. So nimmt United Airlines im Juni die Flüge von München nach San Francisco wieder auf (3 Mal pro Woche). Außerdem finden die Flüge von der bayerischen Landeshauptstadt nach Chicago und Washington DC wieder täglich statt (zuletzt jeweils 5 Mal pro Woche). Von Frankfurt startet die Fluglinie zudem ab 2. Juli 2021 wieder die zweite tägliche Verbindung nach Washington DC.

Darüber hinaus erweitert United im Juni den Flugplan ab Zürich. Die Airline bedient dann jeweils täglich die Strecken nach New York/Newark (bisher 3 Mal pro Woche) und nach Washington DC (bisher 5 Mal pro Woche). Auch außerhalb des deutschsprachigen Raums wächst das United-Netzwerk stark weiter. Auf den internationalen Routen werden die Kapazitäten auf den Flügen von Dubrovnik und Athen nach New York/Newark erhöht. Geplant ist auch die Wiederaufnahme der Verbindungen ab Barcelona, Madrid und Lissabon nach New York/Newark, vorausgesetzt Spanien und Portugal erlauben die Einreise für geimpfte Fluggäste. Im inneramerikanischen Flugverkehr nimmt das Angebot im Juli gegenüber dem Vormonat um rund 400 zusätzliche Flüge pro Tag zu. United erreicht damit bereits 80 Prozent des Flugvolumens von vor der Pandemie.