Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Ukrainische Sky Up darf ins Vereinigte Königreich fliegen

Im und ab dem Heimatland kann Sky Up Airlines nicht fliegen. Der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine macht das unmöglich. Doch die Fluggesellschaft hält sich mit Wet Leasing für andere Airlines über Wasser. Das kann sie jetzt auch mit Flügen ins Vereinigte Königreich. Sky Up verfügt jetzt über eine TCO-Zulassung (Third Country Operator), die von den Luftfahrtbehörden des Vereinigten Königreichs erteilt wurde, teilt die Airline mit.

Die Genehmigung bestätigt die Einhaltung der Anforderungen des Vereinigten Königreichs an die Luftsicherheit. Die Notwendigkeit, eine britische TCO-Genehmigung zu erhalten, hängt mit dem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union zusammen. Zuvor war die Genehmigung der europäischen Regulierungsbehörde (EASA)
für die Durchführung von Flügen ausreichend. Ab Anfang 2023 sind aber neue Dokumente der Luftfahrtbehörden Großbritanniens erforderlich.