Letzte Aktualisierung: um 12:51 Uhr
Partner von  

Tuifly schaltet Sommerflugplan 2021 frei

Als erste deutsche Airline hat Tuifly den Flugplan für die Sommersaison 2021 freigeschaltet. Das Angebot umfasst rund 4,5 Millionen Sitzplätze, von denen mehr als die Hälfte auf die griechischen Inseln, insbesondere Kreta und Rhodos sowie auf die Kanaren entfallen. Der Spitzenreiter im Programm bleibt jedoch Mallorca: 70 Mal pro Woche startet der beliebte Ferienflieger zur größten Baleareninsel. «Aufgrund der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus können viele Reisen derzeit nicht wie geplant stattfinden. Wir ziehen deshalb die Buchungsfreigabe für den Sommer 2021 vor, um unseren Fluggästen zusätzliche Flexibilität und Sicherheit bei der Reiseplanung zu bieten, sodass sie die langersehnte Auszeit auch auf einen späteren Zeitpunkt verschieben können. Ob auf die Kapverden, nach Zypern oder Kos – jetzt ist die Zeit der Vorfreude und wir liefern dafür den passenden Flugplan zu 25 beliebten Sonnenzielen», sagt Oliver Lackmann, Geschäftsführer Tuifly. Die weiß-blauen Boeing 737 starten auch im nächsten Jahr wieder von 13 Abflughäfen in Deutschland und in der Schweiz zu etwa 460 wöchentlichen Flügen ans Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln und die Kapverden, nach Portugal, Ägypten und Marokko.