Letzte Aktualisierung: um 6:49 Uhr

Tiefrote Zahlen bei Cathay Pacific

Die Gruppe aus Hongkong erlebte 2020 nach eigenen Angaben «die herausforderndsten zwölf Monate ihrer mehr als 70-jährigen Geschichte». Covid-19 und die daraus resultierenden Reisebeschränkungen und Quarantäneauflagen, die auf der ganzen Welt gelten, hätten zu einer beispiellosen Störung des globalen Luftverkehrsmarktes geführt und die Auswirkungen seien enorm gewesen. Der zurechenbare Verlust der Cathay Pacific Group betrug im Jahr 2020 21,648 Milliarden Hongkong-Dollar (2,348 Milliarden Euro). Die Passagiereinnahmen im Jahr 2020 beliefen sich auf 11,313 Milliarden, ein Rückgang von 84,3 Prozent im Vergleich zu 2019. Es wurden 86,9 Prozent weniger Passagiere befördert als im Jahr 2019. Die Frachtumsätze im Jahr 2020 betrugen 24,573 Milliarden Hongkong-Dollar, ein Anstieg von 16,2 Prozent.