Letzte Aktualisierung: um 11:08 Uhr

Touristik News

Thailand verzichtet auf Testpflicht

Ab dem 1. Mai benötigen vollständig Geimpfte für ihre Reise nach Thailand keinen PCR-Test mehr. Somit folgt Thailand dem Beispiel andere Länder und lockert weiter die Einreisebestimmungen. Sowohl die Testpflicht vor Abreise im Heimatland als auch bei Einreise wird vollständig aufgehoben. Nur der Nachweis einer Krankenversicherungspolice ist nach wie vor verpflichtend. Die Mindestdeckung wird jedoch von 20.000 auf 10.000 US-Dollar reduziert.

Nicht oder nicht vollständig Geimpfte sind weiterhin verpflichtet, sich nach der Einreise für fünf Nächte in Quarantäne zu begeben. Mit dem Nachweis eines negativen PCR-Tests vor der Abreise kann die Quarantäne jedoch vermieden werden. Für alle Reisenden ist nach wie vor die Registrierung für einen Thailand Pass verpflichtend. Bei der Einreise reicht künftig aber der Nachweis einer vollständigen Impfung mit einem in Thailand zugelassenen Impfstoff aus. Eine vorbestätigte Hotelbuchung wird nicht mehr benötigt.