Letzte Aktualisierung: um 21:47 Uhr

Thai Airways bestreitet Milliardenforderungen von Leasingfirmen

Die Fluggesellschaft bestreitet Forderungen in Höhe von rund 6,2 Milliarden Euro von Dutzenden von Leasinggebern und Rolls-Royce. Dies schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg. Thai Airways International behaupte, dass man nicht für die Beträge hafte, weil sie zukünftige Ausgaben beträfen und entstanden seien, nachdem man von einem Gericht in Bangkok Gläubigerschutz erhalten habe.