Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Terminal 2 am BER bekommt Gepäckförderanlage

Der BER-Aufsichtsrat hat sich am Freitag (18. Oktober) mit dem Stand des Ausbauprogramms beschäftigt. Zum Baufortschritt am Terminal T2 wurde dem Aufsichtsrat von der Geschäftsführung laut einer Mitteilung berichtet, dass nach wie vor eine termingerechte Fertigstellung angestrebt wird. So starte der Einbau der Gepäckförderanlage in wenigen Tagen.

Die Geschäftsführung erläuterte dem Aufsichtsrat demnach auch, dass ein «nicht vollständig auszuschließender Verzug bei der Inbetriebnahme des T2» weder den Start des BER noch die Schließung des Flughafens Tegel gefährden würde. Zum Terminal T3 berichtete die Geschäftsführung gemäß der Mitteilung, dass die Projektentwicklung weitgehend abgeschlossen sei und die detaillierten Untersuchungen ergeben hätten, dass mit dem T3 rund 15 Millionen Passagiere abgefertigt werden könnten.