Letzte Aktualisierung: um 7:12 Uhr

Technik vom Bodensee steckt künftig in Cockpits von Airbus A320 und A330

Das Unternehmen wurde von Airbus ausgewählt, den statischen Wechselrichter für das Cockpit der Airbus A320- und A330-Familien zu liefern. Der Auftrag sei ein historischer Meilenstein für das Unternehmen, so Liebherr-Aerospace. Es sei der erste Vertrag im Segment der Luftfahrzeugsysteme unter ATA-Kapitel 24. Der neue statische Wechselrichter für das Cockpit von Liebherr-Aerospace wird die aktuelle Version ersetzen. Er biete eine «zuverlässigere, leichte sowie vollständig digitale Lösung und basiert auf der Wide-Band-Gap-Technologie in Kombination mit erweiterten Anschlussfunktionen», so das Unternehmen mit Sitz in Toulouse. Mitentwickelt wurde die neue Lösung von Liebherr-Elektronik mit Sitz in Lindau am Bodensee.