Letzte Aktualisierung: um 2:01 Uhr

Tap muss statt 2000 nur 124 Kündigungen aussprechen

Die portugiesische Nationalairline hat am Donnerstag (8. Juli) den Prozess der Massenentlassung als Folge der Umstrukturierung begonnen, von dem 124 Mitarbeitende betroffen sind. Diese Zahl stellt eine signifikante Reduzierung dar im Vergleich zu den rund 2000 betroffenen Angestellten, wie im Februar geschätzt wurde. Die Verringerung der Zahl der Arbeitnehmer, die bei Tap für eine Massenentlassung identifiziert wurden um 94 Prozent, sei das Ergebnis einer außerordentlichen Anstrengung, «die unter anderem die Unterzeichnung von befristeten Notstandsvereinbarungen mit allen Gewerkschaften, einvernehmliche Kündigungen mit finanziellen Abfindungen, die über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinausgehen, sowie Bewerbungen auf freie Stellen bei Portugália umfasste», so Tap.