Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Swiss rechnet mit gutem Ergebnis für 2022

Im reiseintensiven dritten Quartal konnte die Schweizer Lufthansa-Tochter an die positive Geschäftsentwicklung der Vormonate anknüpfen und ihren operativen Gewinn weiter ausbauen. Dazu beigetragen haben nahezu einzigartige Marktvoraussetzungen, die sich aus einer branchenweiten Verknappung des Angebots infolge von globalen Ressourcenengpässen und großen Nachholeffekten sowohl im Passagier- als auch im Frachtverkehr ergeben haben. Positiv beeinflusst wurde das operative Ergebnis zudem durch Kostenoptimierungen und Profitabilitätssteigerungen, die aus der Restrukturierung resultierten.

In den ersten neun Monaten des Jahres erwirtschaftete Swiss ein operatives Ergebnis von 287,5 Millionen Franken. Die operativen Erträge stiegen im selben Zeitraum gegenüber Vorjahr um 132,3 Prozent auf 3,18 Milliarden. Im dritten Quartal steigerte die Airline ihr operatives Ergebnis auf 220,5 Millionen Franken, die operativen Erträge stiegen um 88,2 Prozent auf 1,33 Milliarden.

Dank des starken Neunmonatsergebnisses verfüge man «über eine solide Basis für die saisonal schwächeren Herbst- und Wintermonate». Trotz aktuell vorherrschender wirtschaftlicher und geopolitischer Unsicherheiten verzeichne man eine sehr gute Buchungslage und gehe davon aus, das Jahr 2022 mit einem soliden Gewinn abzuschließen, so Swiss.