Letzte Aktualisierung: um 9:56 Uhr

Swiss holt 2023 die restlichen Airbus A320 und A330 aus Jordanien zurück

In der Corona-Krise mottete die Lufthansa-Tochter Flugzeuge in Jordanien ein. Für den Standort sprach das milde Klima. Erste Jets hat sie seither wieder zurückgeholt. Und jetzt sollen auch die letzten noch nach Zürich zurückkehren. «Zudem haben wir aktuell noch drei Flugzeuge des Typs A330 und drei des Typs A320 in der Wüste von Jordanien geparkt, die alle im Verlauf des Jahres wieder zurückgeholt werden», sagte Swiss-Chef Dieter Vranckx in einem Interview mit der Aargauer Zeitung.