Letzte Aktualisierung: um 17:05 Uhr

Swiss bedient ab Genf bis Ende März nur drei Destinationen

Aufgrund der anhaltend schwachen Buchungslage, die sich durch die verschärften Reiserestriktionen der Schweiz weiter verschlechtert hat, wird die Fluggesellschaft den Minimalbetrieb am Flughafen Genf bis zum 27. März verlängern. SwissS wird ab Genf weiterhin die Lufthansa-Group-Drehkreuze Zürich (13 wöchentliche Flüge) und Frankfurt (7 wöchentliche Flüge). Darüber hinaus ist ab Genf ein wöchentlicher Flug nach Pristina geplant.