Letzte Aktualisierung: um 19:32 Uhr

Swiss, Austrian und Brussels bieten medizinische Reisebegleitung

Die Lufthansa-Töchter Swiss, Austrian Airlines und Brussels Airlines bieten ab sofort in Zusammenarbeit mit dem Dienstleister Medical Travel Companions (MTC) Passagieren mit speziellen medizinischen Bedürfnissen einen privaten Begleit- und Betreuungsservice durch medizinische Fachkräfte an.

Die Airlines entsprechen damit der in den letzten Monaten gestiegenen Nachfrage nach medizinischer Unterstützung. Passagiere können im Rahmen der Flugbuchung individuelle Premium-Leistungspakete gegen Gebühr wählen.

Die Pakete umfassen individuell anpassbare Services, wie die Betreuung durch qualifiziertes Pflegepersonal oder eine Ärztin beziehunsweise einen Arzt. Die Begleitperson unterstützt je nach gewähltem Paket auf Wunsch vor, während und nach der Flugreise, etwa bei Transitaufenthalten oder bei der Begleitung zu einem PCR-Test am Flughafen.

Dieses neue Serviceangebot richtet sich neben Einzelpersonen auch an Familien mit Kindern oder Gruppen, die sich Unterstützung oder mehr Autonomie auf ihrer Flugreise wünschen. Die Gebühren für einen Medical Travel Companion sind abhängig von der gewünschten Leistung und bewegen sich zwischen 450 und 2900 Euro beziehungsweise zwischen 450 und 2900 Schweizer Franken.