Letzte Aktualisierung: um 15:01 Uhr

Sun-Air stellt Strecken ein und baut Personal ab

Früher bediente die dänische Regionalairline eine ganze Reihe von Strecken ab ihrer Basis Billund – abgestimmt auf den Bedarf von Geschäftsreisenden. Zuletzt waren noch drei davon im Angebot. Doch zwei Routen hat Sun-Air of Scandinavia nun eingestellt, wie das dänische Portal Check-in berichtet. Die Fluglinie fliegt nicht mehr nach Göteborg und Manchester. Als einzige Strecke verbleibt jetzt Billund – London-City. Das Reiseverhalten der Geschäftsreisenden habe deutlich verändert, vor allem wenn es um kurze Tagesreisen innerhalb Europas geht, so die Begründung.

Zudem baut Sun-Air Stellen ab. Gemäß Check-in braucht die Fluglinie wegen dem Streckenabbau weniger fliegendes Personal. Die Fluggesellschaft ist Franchisenehmerin von British Airways und fliegt deshalb unter deren Farben. In Zukunft will sie sich auf das Charter- und Wet-Lease-Geschäft konzentrieren.