Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Staat schießt frisches Geld in Thai Airways International ein

Laut dem Büro für staatliche Unternehmenspolitik Sepo muss der thailändische Staat 10 Milliarden Baht (rund 266 Millionen Euro) aufbringen, um die Nationalairline zu rekapitalisieren. Er will damit verhindern, dass sein Anteil unter 40 Prozent sinkt. Aktuell hält er 47 Prozent an Thai Airways International. Das Geld will der Staat aus dem Verkauf von Anteilen an anderen Firmen beschaffen.

Die Kapitalerhöhung von Thai Airways International ist Teil des kürzlich genehmigten Restrukturierungsplanes. Die Fluggesellschaft ist seit vielen Jahren defizitär.