Letzte Aktualisierung: um 12:15 Uhr

Southwind Airlines hat ersten Airbus A321 übernommen

Die neue Charterfluglinie wurde von der türkischen Regierung ins Leben gerufen, um trotz Ukraine-Krieg und westlichen Sanktionen weiterhin genügend Feriengäste aus Russland an die türkische Riviera zu holen. Sie wird sich denn auch ganz auf Urlaubsflüge zwischen Russland und der Türkei konzentrieren. Jetzt hat Southwind Airlines ihren ersten geleasten Airbus A321 übernommen. Die Maschine wird das Kennzeichen TC-GRD tragen und stand früher in Diensten von Etihad Airways. Geplant ist eine Flotte von fünf Airbus-Jets.