Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

South African Airways und Mango erhalten wieder Wartungsdienste

South African Airways Technical SAAT hat eine Vereinbarung mit ihren Kunden getroffen und damit begonnen, die Flugzeugwartungsdienste für einige ihrer Kunden wieder aufzunehmen. Diese Entwicklung folgt auf eine Entscheidung von SAAT, die Wartungsdienste für vier seiner Fluglinienkunden im September 2020 wegen ausstehender Zahlungen für bereits erbrachte Leistungen auszusetzen. «Wir freuen uns, mit mindestens zwei unserer Kunden eine Einigung erzielt zu haben, und werden die Gespräche mit zwei weiteren Kunden fortsetzen, während wir versuchen, eine Lösung und Einigung in diesen Angelegenheiten zu finden», so Chef Adam Voss. «Die Entscheidung, die wir getroffen haben, die Dienstleistungen für unsere Kunden auszusetzen, wurde nicht leichtfertig getroffen. Wir mussten unsere kommerziellen Interessen schützen, die sich auch auf das Wohlergehen unserer Mitarbeiter erstreckten, die durch die Cashflow-Herausforderungen, denen wir ausgesetzt waren, negativ beeinflusst wurden, was zur Zahlung von 25 Prozent ihrer Gehälter für den Monat September führte», erklärte Voss. Betroffen davon waren South African Airways und Mango.