Letzte Aktualisierung: um 13:50 Uhr

So wird der Flughafen Dresden modernisiert

Der ostdeutsche Flughafen wird modernisiert. Die Fluggast- und Gepäckabfertigung im Terminal werden erneuert und eine neue Wache für die Bundespolizei errichtet, wie der Airport Dresden mitteilt. Anfang 2023 sollen die Arbeiten an der Wache abgeschlossen sein. Die Baumaßnahmen an der Passagier- und Handgepäckkontrolle werden bis März 2024 andauern.

Die Errichtung der neuen Wache für die Bundespolizei wird voraussichtlich im Frühjahr 2023 beendet. Parallel dazu wird die zentrale Passagier- und Handgepäckkontrolle bis September 2023 neugestaltet. Die Arbeiten umfassen den Rückbau der alten Wache, den Einbau neuer Kontrollgeräte für das Handgepäck und Ganzkörperscanner (Kontrollspuren 1 und 2) sowie eine Anpassung der Mietflächen im Luftsicherheitsbereich.

In einem weiteren Bauabschnitt, der 2024 beendet werden soll, werden neue Kontrollgeräte für das Handgepäck und Ganzköperscanner für die Kontrollspuren 3 und 4 eingebaut.

Der Einbau neuer Reisegepäckkontrollgeräte bis voraussichtlich Juli 2023 macht statische Umbaumaßnahmen notwendig, da die neuen Geräte deutlich schwerer sind.

Die Baumaßnahmen werden im laufenden Geschäftsbetrieb durchgeführt.