Letzte Aktualisierung: um 8:28 Uhr

So kam es zur Absage des Investors bei Norse Atlantic

Kürzlich gab die Langstrecken-Billigairline bekannt, dass ihre Suche nach einem Investor erfolglos blieb. Nun erklärt sie genauer, wie es dazu kam. Man habe sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Gespräche befunden, so Norse Atlantic Airways. Der potenzielle Investor habe die Möglichkeit in Betracht gezogen, durch eine Investition in und eine Zusammenarbeit mit Norse in den Langstreckenmarkt einzusteigen.

Die Investitionsbedingungen seien grundsätzlich mit dem Management des potentiellen Investors vereinbart worden. Nach eigener Kenntnis habe der Aufsichtsrat des Investors aber die strategische Entscheidung getroffen, nicht in den Langstreckenmarkt einzusteigen. Er habe daher der Transaktion nicht zugestimmt.