Letzte Aktualisierung: um 10:07 Uhr

Skyguide: Schweizer Flugsicherung bekommt nochmals Geld vom Staat

Der Bundesrat, die Schweizer Regierung, hat an seiner Sitzung am Mittwoch (30. Juni) die konkreten finanziellen Maßnahmen definiert, um die Schweizer Flugsicherung auch im Jahre 2021 aufgrund der Folgen der Corona-Krise zu unterstützen. Für das laufende Jahr erhält Skyguide ein Darlehen in der Höhe von 250 Millionen Franken. Damit soll ein Liquiditätsengpass verhindert werden. Mit dem Voranschlag 2022 sollen zudem weitere Mittel im Umfang von 100 Millionen Franken zur Verfügung gestellt werden. Der konkrete Bedarf und Einsatz sind allerdings von der Entwicklung in der Luftfahrt abhängig. Zudem ist die Unterstützung durch den Bund an konkrete Konditionen geknüpft. Skyguide sieht vor, dieses Darlehen langfristig zurückzubezahlen.