Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

SAS setzt Flüge nach Tokio aus

Die skandinavische Fluggesellschaft setzt ihre Flüge nach Tokio mit sofortiger Wirkung aus, wie die Zeitung Dagens Industri berichtet. Der Stopp gilt bis zum 26. März 2023. Der Grund für die Pause auf den Strecken Koepnhagen – Tokio und Stockholm – Tokio sind gemäß SAS weiter bestehende Beschränkungen für ankommende Flüge in Japan sowie die Sperrung des russischen Luftraums. Insgesamt sind rund 6000 Fluggäste betroffen, die nun auf andere Fluggesellschaften umgebucht werden, darunter auch Star-Alliance-Partner Lufthansa.