Letzte Aktualisierung: um 16:38 Uhr
Partner von  

SAS Scandinavian Airlines entlässt weitere 300 Mitarbeiter

Die schwedische Airline kommt nicht aus den roten Zahlen. Daher entlässt sie nun weitere Mitarbeiter.

SAS ist mit Verlusten ins neue Jahr gestartet. Zwischen November 2013 und April 2014 schrieb das Unternehmen rote Zahlen: 912 Millionen schwedische Kronen (rund 100 Millionen Euro) Verlust erwirtschaftete die Airline. Zusätzlich kündigte Chef Rickard Gustafson an, 300 Leute im Support, der Verwaltung und im Management zu entlassen. (laf)