Letzte Aktualisierung: um 14:57 Uhr

Bilanz 2021

Rekordpassagier war 56 Tage bei S7 Airlines an Bord

Die russische S7 Airlines präsentiert ganz besondere Jahreszahlen für 2021. Dazu gehören 340 Reisen zum Mond und zurück sowie 110 Millionen Kilogramm Gepäck.

Airbus/Hervé Goussé

Flieger von S7 Airlines: Viel im Inland unterwegs, oft mit Outdoor-Sport-Gepäck.

Wenn Fluggesellschaften ihre Jahresbilanzen vorlegen, gibt es viele Zahlen zu den Finanzen zu lesen und auch einige zum Betrieb, etwa gestiegene oder gesunkene Passagierzahlen. Die russische S7 Airlines gibt sich damit nicht zufrieden. Zwar teilt auch sie mit, 2021 mehr als 17,8 Millionen Reisende transportiert zu haben, davon knapp 16,3 Millionen im Inland.

Doch S7 präsentiert noch mehr. So hat sie ausgerechnet, dass alle ihre Flüge zusammen 261.047.638 Kilometer zurückgelegt haben – «340 Mal zum Mond und zurück», schreibt die Fluggesellschaft. Der treueste Kunde hat nach den Angaben der Airline 312 Flüge absolviert und so geschätzte 81.000 Minuten oder 56 Tage in den Flugzeugen von S7 verbracht.

Gesamtgewicht des Gepäcks

Das Gesamtgewicht des 2021 transportierten Gepäcks betrug 110.287.786 Kilogramm. Dabei brachten Reisende drei Mal häufiger Fahrräder, Snowboards, Surfbretter und andere Outdoor-Sport-Gegenstände mit als im Vor-Pandemie-Jahr 2019.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.