Letzte Aktualisierung: um 20:35 Uhr
Partner von  

Ryanair baut Stellen in Dublin, Stansted, Madrid und Wroclaw ab

Die Billigairline bestätigte am Freitag (15. Mai), dass sie die Zahl ihrer Mitarbeiter in Dublin, Stansted, Madrid und Wroclaw durch das Auslaufen befristeter Verträge/Verträge in Probezeit, Fluktaution und Kündigungenum mehr als 250 reduziert hat. Der Abbau folgte wegen des erheblichen Rückgangs des Flugverkehrs, mit dem die Ryanair-Gruppe im Jahr 2020 konfrontiert ist. Für das Gesamtjahr rechnet Ryanair nun damit, weniger als 100 Millionen Passagiere zu befördern, was mehr als 35% unter dem Ziel von über 155 Millionen für das im März 2021 endende Jahr liegt.