Letzte Aktualisierung: um 19:59 Uhr

Royal Air Maroc setzt sich Zwischenziel von 130 Flugzeugen

Die Flotte der Nationalairline des nordafrikanischen Landes besteht derzeit aus 50 Flugzeugen. Im Sommer 2023 gab Royal Air Maroc bekannt, in den nächsten 15 Jahren auf insgesamt 200 Flugzeuge wachsen zu wollen. Im April 2024 startete sie dann eine Ausschreibung für neue Flieger.

Nun hat Airline-Chef Abdelhamid Addou bei einer Konferenz ein Zwischenziel für das Flottenwachstum genannt: Im Jahr 2030 will Royal Air Maroc 130 Flugzeuge betreiben, wie das Portal News Aero berichtet.