Letzte Aktualisierung: um 10:26 Uhr

Rolls-Royce: Triebwerk aus Dahlewitz macht gute Fortschritte

Das Pearl 700 Triebwerks hat auf dem Weg zur Zertifizierung und Inbetriebnahme im Jahr 2022 weitere wichtige Testmeilensteine erreicht: mehr als 8.000 Testzyklen und mehr als 3.000 Teststunden wurden erreicht.

Während der Testkampagnen habe das Pearl 700 seine Zuverlässigkeit und Leistung unter extremen Bedingungen unter Beweis gestellt, etwa bei Kaltstarttemperaturen, bei denen die Kraftstoffviskosität mit der von Honig vergleichbar sei, so Rolls-Royce. Das Triebwerk habe sich auch unter heißen Bedingungen bewährt, indem es lange Dauerläufe mit hoher Leistung und Hochzyklustests erfolgreich absolviert habe, und es habe erfolgreich nachgewiesen, dass es mit 100 Prozent nachhaltigem Flugkraftstoff betrieben werden kann.

Das Rolls-Royce Pearl-700-Triebwerk ist für die neue Gulfstream G700 bereits vorgesehen. Das Triebwerk wurde im Rolls-Royce Centre of Excellence for Business Aviation Engines in Dahlewitz bei Berlin entwickelt.


>