Letzte Aktualisierung: um 12:10 Uhr

Riyadh Air und Singapore Airlines planen Partnerschaft

Obwohl die neue saudische Fluggesellschaft noch nicht mal den Betrieb aufgenommen hat, schmiedet sie schon Allianzen. So hat Riyadh Air nun mit Singapore Airlines SIA eine Absichtserklärung zur Gründung einer neuen Partnerschaft zwischen den beiden Fluggesellschaften unterzeichnet.

Die Vereinbarung wurde von Tony Douglas, Chef von Riyadh Air, und Goh Choon Phong, Chef von Singapore Airlines, am Rande der 80. Jahreshauptversammlung des Airline-Dachverbandes Iata am 2. Juni in Dubai unterschrieben.

Im Rahmen der Absichtserklärung werden die Fluggesellschaften vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung Möglichkeiten für ein beidseitiges Interline-Abkommen prüfen. Sie wollen auch an anderen potenziellen Bereichen der kommerziellen Kooperation arbeiten, darunter unter anderem Codeshare-Vereinbarungen, gegenseitige Vorteile für Mitglieder der Vielfliegerprogramme, Frachtdienste, Kundenerlebnis und digitale Lösungen.

Riyadh Air ist eine neue Fluggesellschaft mit Sitz in Saudi-Arabien, die voraussichtlich 2025 ihren kommerziellen Betrieb aufnimmt.