Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Reingewinn der ANA-Gruppe sinkt um 95 Prozent

Die konsolidierte Umsatz der ANA-Gruppe sank im Geschäftsjahr 2019/20 um 4,1 Prozent auf 1974 Milliarden Yen. Schuld ist die Corona-Krise. Obwohl der japanische Konzern versuchte, die Kosten zu senken und dem Anstieg der Ausgaben entgegenzuwirken, sank das Betriebsergebnis um 63 Prozent auf 60,8 Milliarden Yen und der Reingewinn um 95 Prozent auf 27,6 Milliarden.Dies auch obwohl ANA eine Entschädigung für Verspätungen bei der Übernahme von Flugzeug und Triebwerksprobleme erhielt. Negativ wirkte sich auch die Wertminderung der Tochter Peach Aviation aus.