Letzte Aktualisierung: um 12:34 Uhr

Qatar Executive legt dank Fußball-WM zu

Qatar Executive, die Privatjet-Charterabteilung der Qatar-Airways-Gruppe, gelang an ihrem exklusiven Terminal FBO am Doha International Airport durch die Fußball-Weltmeisterschaft ein erheblicher Zuwachs bei Ankünften und Abflügen. Das FBO verzeichnete zwischen November und Dezember 2022 einen Anstieg von 595 Prozent bei den Ankünften und 574 Prozent bei den Abflügen im Jahresvergleich.

Im Vorfeld der ersten Fußball-Weltmeisterschaft im Nahen Osten hatte Qatar Executive das bestehende Terminal in Doha renoviert und das FBO wiederbelebt. Ihre Flotte besteht derzeit aus 15 Gulfstream G650 ER, zwei Airbus A319, von denen einer als VIP-Ambulanzflugzeug und der andere als VIP-Passagierjet ausgestattet ist, und zwei Bombardier Global 5000.