Letzte Aktualisierung: um 20:38 Uhr
Partner von  

Projekt Swiss Skies gibt noch nicht auf

Mit Armin Bovensiepen verlässt ein wichtiger Kopf das Schweizer Airline-Projekt Swiss Skies. Er wird neuer Director Strategy & Transformation bei Sun Express. Dennoch geben die Verantwortlichen der Langstecken-Billigairline nicht auf, die Flüge ab Basel anbieten will. «Das Team von Swiss Skies arbeitet weiterhin intensiv an allen Vorbereitungen für den Aufbau des Unternehmens und die Realisierung des Projekts mit preiswerten Langstreckenflügen ab Basel und anderen europäischen Flughäfen», heißt es in einer Mitteilung.

Die Beschaffung der notwendigen finanziellen Mittel nehme jedoch mehr Zeit in Anspruch als geplant. Neben Bovensiepen verlässt deshalb auch Harald Vogels das Unternehmen. Das Team von Swiss Skies mit Alvaro Oliveira und Philippe Blaise werde für die weitere Aufbauarbeit von mehreren weiteren Airline-Profis unterstützt, die sich noch im Hintergrund halten wollten, heißt es. «Wir rechnen aus heutiger Sicht damit, dass wir bis Ende Jahr neue News haben werden», erklärt Oliveira.