Letzte Aktualisierung: um 7:11 Uhr

Pilatus lackiert PC-24 und PC-12 NGX künftig auch in den USA

Aufgrund der wachsenden Nachfrage nach PC-24 und PC-12 NGX hat der Schweizer Flugzeugbauer in ein Lackierwerk am Standort der Tochtergesellschaft in den USA investiert. Die Anlage erfülle höchste Qualitäts- und neuste Umweltstandards, heißt es. Pilatus Aircraft hat rund 15 Millionen Dollar investiert und so 25 Arbeitsstellen geschaffen.

Das neue Lackierwerk befindet sich am Standort der Tochtergesellschaft von Pilatus Aircraft, welche bereits seit 26 Jahren in Broomfield im US-Bundesstaat Colorado sitzt. «Wir sind stolz, unsere Präsenz hier in Colorado zu verstärken und unsere Anzahl Mitarbeitenden erhöhen zu können, um der steigenden Nachfrage auf dem nord- und südamerikanischen Markt nachzukommen», so Thomas Bosshard, Chef von Pilatus Business Aircraft.