Letzte Aktualisierung: um 14:33 Uhr

Passagierminus von 73 Prozent im Jahr 2020 bei Air Baltic

Die lettische Fluggesellschaft hat 2020 insgesamt 1,34 Millionen Passagiere oder 73 Prozent weniger als im Vorjahr befördert. Sie hat 22.300 Flüge aus allen drei baltischen Staaten durchgeführt, ein Muns von 64 Prozent. Martin Gauss, Chef von Air Baltic kommentiert: «2020 wird in die Geschichte eingehen als das schwierigste Jahr, das die kommerzielle Luftfahrt bisher erlebt hat. Für den größten Teil des Jahres konnten wir die wichtige Konnektivität für Riga und die baltischen Staaten aufrechterhalten. Für die zukünftige Entwicklung des Ostseeraums ist es entscheidend, dass Air Baltic nach der erfolgreichen Bekämpfung der Pandemie wieder auf den Wachstumspfad zurückkehrt.»


>