Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Pakistan International Airlines darf nicht mehr in Europa landen

Die europäische Luftfahrtbehörde Easa setzt die Landerechte für Pakistan International Airlines für sechs Monate aus. Damit darf die pakistanische Nationalairline Europa vorerst nicht mehr anfliegen. Das bestätigte sie am Dienstag (30. Juni). Die Maßnahme tritt am 1. Juli in Kraft. Die Fluggesellschaft kann jedoch noch Berufung einlegen. Auslöser ist der Skandal um massenweise ungültige Lizenzen von Piloten bei Pakistan International Airlines.